Anti-Prokrastinationstraining

Das Aufschieben der Tätigkeiten ist in der modernen Gesellschaft ein präsentes Thema. In einer Studie in Deutschland wurde herausgefunden, dass nur 2% der Befragten dieses Verhalten von sich nicht kennen. Die grundsätzliche Neigung der Menschen, kurzfristig belohnende Tätigkeiten zu bevorzugen und unangenehme Gefühle wie Unlust, Langeweile und Angst zu reduzieren, ist aus motivationspsychologischen Theorien und Studien bekannt. So schieben viele Menschen die Aufgaben auf, die sie am liebsten vermeiden würden. Wenn dieses Verhalten gelegentlich auftritt, ist es in der Regel nicht störungswertig. Im Falle eines chronischen Aufschiebens kann es sich allerdings um eine Arbeitsstörung (vgl. Selbstregulationsstörung) handeln.

Prokrastination darf nicht mit der Faulheit verwechselt werden, da die Betroffenen darunter leiden, dass sie mit ihren Aufgaben nicht fertig werden können. Außerdem kann das chronische Aufschieben auf Dauer viele negative Konsequenzen haben. Neben einer ineffizienten Arbeitshaltung leiden Betroffene oft unter externem (Job, Schule, Studium, Prüfungen etc.) sowie internem (selbstverursachten) Druck.

Es kann das allgemeine Wohlbefinden, die Selbstzufriedenheit und die Zukunftsperspektive der Menschen stark beeinträchtigen. So kämpfen viele chronische Aufschieber mit Stressgefühlen, psychischen Belastungen und sogar mit körperlichen Beschwerden.

Obwohl die Grundbedürfnisse der Menschen bei der Entwicklung der Prokrastination eine große Rolle spielen, ist diese ein erlerntes Verhalten. Betroffene wiederholen dasselbe Verhalten mehrmals und entscheiden sich für die kurzfristige Belohnung (Vermeidung der unangenehmen Aufgabe) und verfestigen ihr Verhaltensmuster. Zum Glück können die Verhaltensmuster, die erlernt wurden, wieder verlernt und durch neue Verhaltensmuster ersetzt werden.

Das Anti-Prokrastinationstraining ist für Sie, wenn Sie das Aufschiebeverhalten von sich kennen, die Effektivität in Ihrer Arbeit oder Ihrer akademischen Laufbahn erhöhen möchten, während Sie Ihre Freizeit ohne schlechtes Gewissen genießen können. Die Häufigkeit und das Ausmaß der Prokrastination sowie Ihre Bedürfnisse und Ziele bezüglich der Arbeitshaltung stellen die Basis für die Individualisierung der Trainingsinhalte und die Trainingsdauer dar. Anhand wissenschaftlich nachgewiesener Methoden helfe ich Ihnen aus dem Teufelskreis der Prokrastination herauszukommen und Ihr Wohlbefinden zu steigern.

Stumpergasse 48/23

2. Stock, 1060 Wien

psy@larakay.at

 

Tel.: +43 677 627 94 705

  • LinkedIn - Gri Çember
  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Telefonische Erreichbarkeit:

MO:  9 - 19 Uhr​​

DI:    15 - 19 Uhr

MI:   15 - 19 Uhr

FR:   9 - 19 Uhr

Impressum     Datenschutz   

© 2020 Lara Kayalioglu, MSc.